FAHRRAD, BRUNCH, VOGEL & BIBER

Zum vierten Mal beherbergte die Biodiversitätsfarm Cobor das jährliche 4B-Event “Fahrrad, Brunch, Vogel & Biber”. Diese Veranstaltung ist eine besondere Mischung aus Fahrradtour, Tierbeobachtung, örtlichen Besichtigungen und dem Genuss hochqualitativer lokaler Produkte. Die Strecke schmücken sächsische Dörfer und Kirchenburgen inmitten ländlichen Naturraums mit Wiesen und Wäldern, einer atemberaubenden Vogelwelt, hart arbeitenden Bibern und einer immensen Artenvielfalt, die es zu entdecken gilt. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit unseren Freunden von “Colinele Transilvaniei“ entwickelt.

Die Stars der Veranstaltung waren definitiv die Vögel. Man musste gar nicht lang suchen, um vielerlei Nester in den Bäumen, Felsen oder Dächern zu entdecken. In den Hügeln und Bergen Siebenbürgens leben über 225 verschiedene Vogelarten – sie stellen ca. 60% aller Vogelarten in ganz Rumänien. 42 von ihnen stehen in Europa unter Naturschutz. Die mosaikartige Agrarlandschaft Siebenbürgens, unterbrochen von Buchen- und Eichenwäldern und Wildblumenwiesen erschafft eine märchenhafte Kulisse, die auch der Vogelwelt zugutekommt.

Die beiden Reiseführer, die uns auf dem Ausflug begleiteten, sind auf Fahrradtouren und Vogelbeobachtung spezialisiert. Mit ihren Erklärungen und Kommentaren halfen sie, den Tag auch inhaltlich zu einer besonderen Erfahrung zu machen und viel Neues zu lernen. Die Gegend rund um Cobor lässt sich am schönsten und sehr leicht mit Fahrrad oder auch zu Fuß erkunden: Die meisten Fahrradwege rund um die Biodiversitätsfarm Cobor sind einfach zu befahren, dadurch eignen sie auch auch hervorragend für Familienausflüge mit Kindern. Es gibt aber auch anspruchsvollere Rundwege, die ein wenig mehr Können erfordern.

Am Ende der Tour angekommen, konnten wir ein herzhaftes Essen genießen, das eigens von den Einwohnern Cobors aus lokalen Produkten zubereitet worden war: Rindergulasch, Hühnersuppe, Brennessel- und Wirsingkuchen, Bauernkrapfen, Käsekuchen, Holunderblütensirup und viele andere Leckereien. Zum Abschluss besuchten wir den Pferdestall und die grauen Ungarischen Steppenrinder auf unserer Farm.

Die Biodiversitätsfarm Cobor ist eine erfolgreiches, nachhaltiges Geschäftsmodell, das sich nicht nur für den Naturschutz einsetzt, sondern auch die lokale Bevölkerung mit ins Boot nimmt, um eine perfekte Balance von Mensch und Natur zu erreichen und zu vermitteln. Das Unternehmen ist so aufgestellt, dass es langfristige Erfolge und Profite für die Bevölkerung ermöglicht, aber auch finanzielle Unterstützung für umliegende Naturschutzgebiete leisten und Waldbesitzer kompensieren kann, während gleichzeitig die Artenvielfalt der Region bewahrt wird.

Die Veranstaltung ist Teil der Anstrengungen der Stiftung Conservation Carpathia, die lokale Bevölkerung dabei zu unterstützen, nachhaltige, qualitative hochwertige Produkte herzustellen und dabei das ländliche, typische Erscheinungsbild der Siebenbürger Agrarlandschaft zu bewahren. Damit solche wertvollen Naturlandschaften Bestand haben können, ist es wichtig, dass auch ihr ökonomischer Wert erkennbar wird. Indem Sie an solchen Events teilnehmen, Angebote des Ökotourismus nutzen und generell Ihre Freizeit in der Region verbringen, unterstützen Sie mit kleinen “Investments” die lokale Wirtschaft. So tragen Sie dazu bei, die Natur sowie das heimische Brauchtum und Kultur zu bewahren und nachhaltige Modelle für immer mehr Menschen attraktiv zu machen.

广东11选5开奖走势 广东11选5手机版下载 广东11选5开奖记录 广东11选5网上投注 广东11选5平台注册 广东11选5开奖号码 广东11选5登录地址 广东11选5稳赢方法 广东11选5玩法 广东11选5游戏规则 新疆时时彩开奖走势 新疆时时彩手机版下载 新疆时时彩开奖记录 新疆时时彩网上投注 新疆时时彩平台注册 新疆时时彩开奖号码 新疆时时彩登录地址 新疆时时彩稳赢方法 新疆时时彩玩法 新疆时时彩游戏规则